Ortschaftsrat mahnt Instandsetzung der Bornwaldstraße an

Ortschaftsrat Markus Männel verfasste im Namen des Ortschaftsrates Krumhermersdorf folgenden Brief an die Bauverwaltung der Stadt Zschopau:

 

Sehr geehrte Frau Wutzler,

 

die Bornwaldstraße ist in einem sehr schlechten Zustand, was die Bankette der Straße betrifft, vor allem die Seite dorfauswärts auf der linken Seite. So ist es keine Seltenheit, dass das Pflaster 10 cm höher ist als das Bankett. Bei einer max. Höhe des Pflasters von im besten Fall 15 cm fallen die Steine raus.

Das ist eine Situation, die so nicht mehr hinzunehmen ist, da sich schon einige Bürger die Reifen aufgeschnitten und sich die Felgen kaputt geschlagen haben.

Auch ist es nicht hinzunehmen, dass eine noch sehr intakte Straße nicht wirklich gewartet wird, denn es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Pflastersteine verschieben bzw. sich zur Seite des Bankettes wegbewegen.

Ein Pflasterbelag ist immer im Verbund zu sehen. Das heißt für mich, dass, wenn der Verbund einmal angefangen hat auseinanderzugehen, es nicht mehr aufzuhalten ist und die Pflasterstraße kaputt geht.

Es wäre sehr schade, wenn die Stadt hier nicht endlich handeln würde, um zu verhindern, dass das Pflaster wandert. Auch steht der Winter vor der Türe, wenn da Schnee geschoben wird, ist es ganz klar, dass das Pflaster rausgeschoben wird.

Auch soll die Straße sicherlich nächstes Jahr weiterhin als Umleitung dienen, es wäre also sehr wichtig, die Bankette wieder anzufüllen, damit der Erhalt der Straße gewährleistet werden kann. Denn wie wir wissen, geht das mit einen Neubau bzw. Ersatzneubau einer Straße nicht wirklich schnell, siehe Mittelgasse, was sich ja nun schon einige Jahre hinzieht mit dem Ergebnis, dass nichts passiert. Wir denken, dass wir jetzt noch eingreifen können, um für die Bornwaldstraße schlimmeres zu verhindern. Es handelt sich hier nicht nur um ein paar Meter, sondern mindestens um einen Kilometer Strecke.

Im Anhang habe ich Ihnen ein paar Bilder der jetzigen Situation mit angehängt.

Auch wäre ich gerne bereit, ein Vororttreffen mit Ihnen zu machen,  um Ihnen zu zeigen, wie schlimm/bedrohlich die Situation schon ist.

Die Situation wurde auch schon 2 mal angesprochen und mit in die Verwaltung gegeben, das erste Mal zur konstituierenden Ortschaftsratssitzung, das zweite Mal zur Stadtratssitzung in Krumhermersdorf. Ein neuer Stand der letzten Stadtratssitzung ist uns nicht bekannt.

Wie soll es weiter gehen? Wird eine Instandsetzung des Bankettes noch diese Jahr stattfinden?

 

Im Namen des Ortschaftrates Krumhermersdorf und des Ortsvorstehers

 

Ortschaftsrat

Markus Männel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0